Pro Innerstadt Geschenkbon

Neue Bon-Serie 2015 & Bon-Serien 1975–2014

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen zu den verschiedenen Bon-Serien.

Neue Bon-Serie 2015

Dies sind aktuell gültige Bons.
Die Sicherheitsmerkmale finden sich im farbigen Druck, in der grauen Fläche, in der weissen Fläche sowie im Hologramm.
Die Bons verfügen über eine 13-stellige Seriennummer und einen Strichcode auf der Rückseite.

Frequently Asked Questions FAQ

Nutzen, Rabatte, Gültigkeit und häufig gestellte Fragen: 

Wofür kann ich Pro Innerstadt Geschenkbons benutzen?
Pro Innerstadt Geschenkbons sind an rund 425 Annahmestellen in der Basler City einlösbar. Geschenkbons der Pro Innerstadt werden in allen guten Geschäften, Kultur- und Gastrobetrieben der Basler Innenstadt gerne als Zahlungsmittel angenommen. Der attraktive Look macht sie auch zu einem hochwertigen Geschenk. Eine Übersicht aller Annahmestellen finden Sie im Bon-Booklet.

Wo kann ich überall Pro Innerstadt Geschenkbons kaufen?
In der ganzen Basler City gibt es rund 20 Pro Innerstadt Geschenkbon Verkaufsstellen, Selbstverständlich können Sie Pro Innerstadt Geschenkbons auch ganz unkompliziert über unseren Bon-Shop im Internet beziehen. Bei Firmen- und Spezial-Bestellungen ist Ihnen auch gerne die Geschäftsstelle behilflich.

 

 

Wie lange ist der Pro Innerstadt Geschenkbon gültig?
Die Gültigkeit des Geschenkbon beträgt ganze 10 Jahre. 

Kann ich den Pro Innerstadt Geschenkbon in Bargeld umtauschen?
Nein, der Pro Innerstadt Geschenkbon kann nicht in Bargeld gewechselt werden.

In welcher Stückelung gibt es den Pro Innerstadt Geschenkbon?
Der Pro Innerstadt Geschenkbon gibt es in 50er und 20er Stückelung.

Gibt es Herausgeld auf den Pro Innerstadt Geschenkbon?
Nein, die Annahmepartner sind nicht verpflichtet, Bargeld als Wechselgeld rauszugeben. 

Bon-Serie 1998–2014 

Dies sind aktuell gültige Bons, sie werden weiterhin an allen Annahmestellen akzeptiert.
Die Sicherheitsmerkmale finden sich im farbigen Druck sowie im Hologramm oben rechts. Die Bons verfügen über eine 9-stellige Seriennummer auf der Rückseite.


Bon-Serie 1994–1997

Diese Bons dürfen in den Geschäften nicht mehr angenommen werden.
Die Gutscheine wurden aus dem Umlauf genommen, da eine Fälschung leicht möglich war. Die Bons verfügen im unteren Drittel über einen schwarzweissen „Basler-Balken“ und eine 11-stellige Seriennummer.
Kundschaft, welche Ihnen solche Bons zur Zahlung vorlegt, verweisen Sie bitte an unsere Geschäftsstelle. Die Gutscheine können bei uns gegen gültige Bons eingetauscht werden; nachfolgende Kriterien müssen für einen Umtausch erfüllt werden:
• die Bons dürfen auf der Rückseite nicht abgestempelt sein
• die Seriennummer muss noch leserlich sein

Bon-Serie 1975–1993

Diese Bons dürfen in den Geschäften nicht mehr angenommen werden. Die Gutscheine wurden per 01. Januar 2006 ausser Kraft gesetzt und für ungültig erklärt.
Im Obligationenrecht (OR) Art.127 ist die Verjährung von Forderungen geregelt und besagt, dass eine Forderung und damit ein Gutschein nach 10 Jahren verjährt und somit seine Gültigkeit verliert. Die Bons verfügen oben und unten über einen schwarzweissen «Basler Balken» und eine 7-stellige Seriennummer. Die Bons sind aufgrund der vorher erwähnten Gesetzgebung wertlos. Im Gegensatz zu der Bon-Serie 1994–1997 können diese Gutscheine nicht mehr umgetauscht werden, auch wenn diese fälschlicherweise von einem Geschäft zur Zahlung entgegengenommen wurden.