Aktuelle Themen | City-Infos

Gut informiert unterwegs in Basel: Ein neues Orientierungssystem für Fussgängerinnen und Fussgänger

Der Kanton Basel-Stadt führt eine neue, zusammenhängende Fussgängerorientierung ein. Ortsunkundige Gäste, aber auch Einheimische sollen sich in Basel künftig besser durch neue, benutzerfreundliche Stadtpläne auf Stelen zurechtfinden. Die neue Fussgängerorientierung löst das fast 40 Jahre alte Fussgängerleitsystem "Basel zu Fuss" mit seinen blauen Tafeln ab. Das neue System wurde unter Federführung der Kantons- und Stadtentwicklung zusammen mit zahlreichen Partnern, insbesondere dem Bau- und Verkehrsdepartement, Basel Tourismus sowie den Basler Verkehrsbetrieben entwickelt und umgesetzt. Heute wird es durch Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann in Betrieb genommen.

¬ MM_PD_BS_Gut-informiert-unterwegs-in-Basel

Trinationale S-Bahn Basel: Linienführung Herzstück und Anschlüsse der Bahnhöfe geklärt

Die trinationale Region Basel braucht eine leistungsfähige S-Bahn mit dichtem Takt und durchgehenden Linien. Dazu ist die Erweiterung der Bahninfrastruktur dringend notwendig. Schlüsselelement ist das Herzstück, die neue unterirdische Verbindung zwischen dem Bahnhof SBB und dem Badischen Bahnhof sowie dem Bahnhof St. Johann. Nun liegt eine Bestvariante für die Linienführung und die Anschlüsse an die drei Bahnhöfe vor. Sie ist abgestimmt auf den Ausbau der S-Bahn-Zulaufstrecken und die verbesserte Erschliessung des Bahnhofs Basel SBB.

¬ MM_trinationale_S-Bahn_Basel
¬ MB_tageswoche.ch_S-Bahn-Herzstück
¬ MB_bzbasel.ch_Vom-Klybeck-über-den-Marktplatz

Ein rotblaues Fest am Nachmittag des 3. Juni 2017 in der Basler Innenstadt

Der FC Basel 1893 plant im Rahmen des möglichen 20. Titelgewinns und des damit verbundenen zweiten Sterns eine grosse und besondere offizielle Meisterfeier am Tag nach dem letzten Meisterschaftsspiel, am Pfingstsamstag, 3. Juni 2017. Ab dem späteren Nachmittag soll in der Basler Innenstadt eine rotblaue Feier stattfinden, an der – im Gegensatz zu den nächtlichen Meisterfeiern der letzten Jahre – für einmal auch Familien und Kinder teilnehmen können. Das entsprechende Fest wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Basel und den verschiedenen Behörden geplant. Die Abklärungen sind derzeit am Laufen und die Öffentlichkeit wird über die Details informiert, sobald die Rahmenbedingungen klar definiert sind und der FCB auch tatsächlich Schweizer Meister werden sollte. Dennoch bittet der FCB bereits jetzt alle Fans, den Samstag, 3. Juni, ab dem späteren Nachmittag dick in der Agenda einzutragen.

¬ News_zur_FCB-Meisterfeier

Rümelinsplatz: vom Durchgangsort zum „Flanierplatz“

Die bevorstehende Erneuerung soll dem Rümelinsplatz sowie der Münz- und Schnabelgasse einen eigenen Charakter verleihen. Es entsteht ein attraktiver Platz in der Innenstadt. Eine Pflästerung mit Rheinwacken sowie mehr Bäume und einladende Sitzgelegenheiten sollen zum Verweilen einladen. Mit der Zustimmung des Grossen Rats könnte die Erneuerung des Rümelinsplatzes 2021 beginnen.

¬ MM_BVD_BS_Rümelinsplatz

Basler Hauptpost bleibt bis mindestens 2020 am bisherigen Standort bestehen

Die Basler Hauptpost wird nicht wie ursprünglich angekündigt per Ende 2018, sondern frühestens 2020 ihren Betrieb einstellen. Eine Weiterexistenz über diesen Zeitpunkt hinaus ist davon abhängig, ob die Wirtschaftlichkeit dieser Poststelle in den nächsten zwei Jahren deutlich verbessert werden kann.

¬ MM_WSU_BS_Basler-Hauptpost

Liberalisierungen und mehr Transparenz für die Nutzung des öffentlichen Raums

Die neue Verordnung zum Gesetz über die Nutzung des öffentlichen Raumes (NöRV) lockert Bestimmungen, sorgt für mehr Transparenz und eine kundenfreundlichere Verwaltung. So werden mit ihr zum Beispiel die Betriebszeiten von Buvetten erweitert, Food Trucks ermöglicht oder die Richtlinien für die Möblierung von Boulevardrestaurants aufgehoben. Der Regierungsrat hat die neue Verordnung heute verabschiedet. Sie tritt mit Publikation in Kraft.

¬ MM_RR_BS_Öffentlicher-Raum