Aktuelle Themen | City-Infos

«Em Bebbi sy Jazz» – Sperrung für die Zufahrt zum Festperimeter

Am Freitag, 18. August 2017, ist ab ca. 18.00 Uhr eine Ein-/Ausfahrt zum Festperimeter für alle zufahrtsberechtigten Anwohnerinnen und Anwohner nicht möglich. Dies gilt auch für Anlieferungen im Zusammenhang mit der Veranstaltung. Eine Zufahrt ist nur für Rettungsfahrzeuge möglich. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Samstag, 19. August 2017, 01.00 Uhr, dauern.

¬ Informationsschreiben_JSD_Sperrung_Em_Bebbi_sy_Jazz
¬ Übersichtsplan_Sperrperimeter_Em_Bebbi_sy_Jazz

Stadtbelebung durch vernünftige Parkgebühren

Kantonale Gesetzesinitiative für ein noch konsumentenfreundlicheres Basel! Die Parkgebühren in Basel sind im regionalen Vergleich extrem hoch. Dies trägt dazu bei, dass weniger Konsumenten mit dem Auto in die Stadt fahren. Die Folge sind Umsatz- und Steuerverluste, letztlich auch der Verlust von Arbeitsplätzen. Die Initiative fordert besucherfreundliche Parkgebühren. Damit unsere Stadt noch mehr lebt. Wer sein Auto am Rand der Basler Innenstadt abstellt, bezahlt auch nachts und am Sonntag 3 Franken pro Stunde. In anderen Städten ist das gratis! Hier braucht es dringend eine Korrektur. Auch die Parkgebühren in staatlichen Parkhäusern sollen sich an den Tarifen in den Konkurrenzdestinationen orientieren.

¬ Unterschriftenbogen_Initiative_Stadtbelebung_durch_vernuenftige_Parkgebuehren.pdf

Bundesfeier am Rhein 2017: Sicherheitspolizeiliche Massnahmen im Festperimeter

Im Anhang finden Sie eine Information für Anwohner, Gewerbe, Hottellerie, Eigentümer und Dauermieter/innen im Parkhaus Storchen in der Basler Innenstadt bezüglich der Sicherheitsmassnahmen an der Bundesfeier am Rhein 2017, inkl. aller Sperrpositionen der Kantonspolizei.

¬ Anwohner-&Gewerbeinformation_Bundesfeier_2017

Gut informiert unterwegs in Basel: Ein neues Orientierungssystem für Fussgängerinnen und Fussgänger

Der Kanton Basel-Stadt führt eine neue, zusammenhängende Fussgängerorientierung ein. Ortsunkundige Gäste, aber auch Einheimische sollen sich in Basel künftig besser durch neue, benutzerfreundliche Stadtpläne auf Stelen zurechtfinden. Die neue Fussgängerorientierung löst das fast 40 Jahre alte Fussgängerleitsystem "Basel zu Fuss" mit seinen blauen Tafeln ab. Das neue System wurde unter Federführung der Kantons- und Stadtentwicklung zusammen mit zahlreichen Partnern, insbesondere dem Bau- und Verkehrsdepartement, Basel Tourismus sowie den Basler Verkehrsbetrieben entwickelt und umgesetzt. Heute wird es durch Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann in Betrieb genommen.

¬ MM_PD_BS_Gut-informiert-unterwegs-in-Basel

Trinationale S-Bahn Basel: Linienführung Herzstück und Anschlüsse der Bahnhöfe geklärt

Die trinationale Region Basel braucht eine leistungsfähige S-Bahn mit dichtem Takt und durchgehenden Linien. Dazu ist die Erweiterung der Bahninfrastruktur dringend notwendig. Schlüsselelement ist das Herzstück, die neue unterirdische Verbindung zwischen dem Bahnhof SBB und dem Badischen Bahnhof sowie dem Bahnhof St. Johann. Nun liegt eine Bestvariante für die Linienführung und die Anschlüsse an die drei Bahnhöfe vor. Sie ist abgestimmt auf den Ausbau der S-Bahn-Zulaufstrecken und die verbesserte Erschliessung des Bahnhofs Basel SBB.

¬ MM_trinationale_S-Bahn_Basel
¬ MB_tageswoche.ch_S-Bahn-Herzstück
¬ MB_bzbasel.ch_Vom-Klybeck-über-den-Marktplatz

Ein rotblaues Fest am Nachmittag des 3. Juni 2017 in der Basler Innenstadt

Der FC Basel 1893 plant im Rahmen des möglichen 20. Titelgewinns und des damit verbundenen zweiten Sterns eine grosse und besondere offizielle Meisterfeier am Tag nach dem letzten Meisterschaftsspiel, am Pfingstsamstag, 3. Juni 2017. Ab dem späteren Nachmittag soll in der Basler Innenstadt eine rotblaue Feier stattfinden, an der – im Gegensatz zu den nächtlichen Meisterfeiern der letzten Jahre – für einmal auch Familien und Kinder teilnehmen können. Das entsprechende Fest wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Basel und den verschiedenen Behörden geplant. Die Abklärungen sind derzeit am Laufen und die Öffentlichkeit wird über die Details informiert, sobald die Rahmenbedingungen klar definiert sind und der FCB auch tatsächlich Schweizer Meister werden sollte. Dennoch bittet der FCB bereits jetzt alle Fans, den Samstag, 3. Juni, ab dem späteren Nachmittag dick in der Agenda einzutragen.

¬ News_zur_FCB-Meisterfeier