Aktuelle Themen | City-Infos

Rümelinsplatz: vom Durchgangsort zum „Flanierplatz“

Die bevorstehende Erneuerung soll dem Rümelinsplatz sowie der Münz- und Schnabelgasse einen eigenen Charakter verleihen. Es entsteht ein attraktiver Platz in der Innenstadt. Eine Pflästerung mit Rheinwacken sowie mehr Bäume und einladende Sitzgelegenheiten sollen zum Verweilen einladen. Mit der Zustimmung des Grossen Rats könnte die Erneuerung des Rümelinsplatzes 2021 beginnen.

¬ MM_BVD_BS_Rümelinsplatz

Basler Hauptpost bleibt bis mindestens 2020 am bisherigen Standort bestehen

Die Basler Hauptpost wird nicht wie ursprünglich angekündigt per Ende 2018, sondern frühestens 2020 ihren Betrieb einstellen. Eine Weiterexistenz über diesen Zeitpunkt hinaus ist davon abhängig, ob die Wirtschaftlichkeit dieser Poststelle in den nächsten zwei Jahren deutlich verbessert werden kann.

¬ MM_WSU_BS_Basler-Hauptpost

Liberalisierungen und mehr Transparenz für die Nutzung des öffentlichen Raums

Die neue Verordnung zum Gesetz über die Nutzung des öffentlichen Raumes (NöRV) lockert Bestimmungen, sorgt für mehr Transparenz und eine kundenfreundlichere Verwaltung. So werden mit ihr zum Beispiel die Betriebszeiten von Buvetten erweitert, Food Trucks ermöglicht oder die Richtlinien für die Möblierung von Boulevardrestaurants aufgehoben. Der Regierungsrat hat die neue Verordnung heute verabschiedet. Sie tritt mit Publikation in Kraft.

¬ MM_RR_BS_Öffentlicher-Raum

CITY PARK & RIDE BASEL …und die Stadt gehört dir.

Eine Stunde gratis parkieren und dann mit Bus & Tram flanieren. Das Auto im Parkhaus abstellen und die Stadt mit Tram und Bus entdecken: Jetzt ist das einfach und günstig möglich. Mit dem Lösen eines City Park & Ride-Tickets vor Verlassen des Parkhauses profitieren Autofahrerinnen und Autofahrer zusätzlich von einer Stunde Gratis-Parking. Das City Park & Ride-Ticket gibt es für zwei, vier, sechs oder acht Personen und berechtigt zur freien Fahrt in der TNW-Zone 10 (Stadt und angrenzenden Agglomeration).

¬ 16_12_15_MM_TNW_City_Park_Ride.pdf
¬ CPR_Factsheet_DEF_Web_Neu.pdf

Der zukünftige Rümelinsplatz: Ein lebendiger Ort in der Innenstadt

Das Projekt „Platzlichtung“ gewinnt den Wettbewerb zur Neugestaltung des Rümelinsplatzes. Der Regierungsrat hat dem Juryentscheid zugestimmt. Die Erneuerung soll dem Rümelinsplatz einen eigenen Charakter verleihen und einen attraktiven Platz in der Innenstadt schaffen. Eine durchgehende Pflästerung mit Rheinwacken sowie mehr Bäume und einladende Sitzgelegenheiten sollen zum Verweilen einladen.

¬ MM_RR_BS_Der zukünftige Rümelinsplatz: Ein lebendiger Ort in der Innenstadt

Attraktivere Greifengasse und mehr Platz zum Flanieren auf der Mittleren Brücke

Die Mittlere Brücke und die Greifengasse müssen saniert werden. Nebst der Fahrbahn und den Trottoirs sind auch die unterirdischen Versorgungsleitungen und die Tramgleise in einem schlechten Zustand. Im Rahmen der Arbeiten gestaltet das Bau- und Verkehrsdepartement die Greifengasse attraktiver und stärkt sie als wichtige Einkaufsstrasse. Die Trottoirs auf der Mittleren Brücke werden verbreitert, damit Fussgängerinnen und Fussgänger auf der verkehrsberuhigten Brücke mehr Platz haben. Die anderthalbjährigen Bauarbeiten sind ab Frühling 2017 vorgesehen. Wegen der Gleiserneuerung der BVB können voraussichtlich während acht Wochen keine Trams und Busse über die Brücke und durch die Greifengasse fahren.

¬ MM_BVD_BS_Attraktivere Greifengasse und mehr Platz zum Flanieren auf der Mittleren Brücke