Medienberichte | Medien

69. Internationale Handelstagung: Die wichtigsten Take-Aways

Warum scheitern Big-Players wie Amazon im chinesischen Markt? Wo schafft eine menschliche Arbeitskraft noch einen Kundenmehrwert? Wie kann stationärer Handel auch in Zukunft funktionieren? – Fragen, denen sich Retail-Expertinnen und Experten an der 69. Internationalen Handelstagung des GDI stellten. Das Wichtigste in Kürze.

¬ MB_gdi.ch_69.-Internationale-Handelstagung

Le Tote kauft Lord & Taylor: Wieso Pureplayer Kaufhäuser retten

Le Tote, ein Fashion-Startup kauft die milliardenschwere Kaufhauskette Lord & Taylor. Wieso der Deal nicht nur passt, sondern zukunftsweisend ist.

¬ MB_t3n.de_Le-Tote-kauft-Lord&Taylor

Stadtentwicklung: Yogastudios statt Luxusmode an der Bahnhofstrasse

Der Online-Handel verändert die Innenstädte. Detailhändler müssen ihre Standorte aufgeben. Neue Angebote sollen die Attraktivität erhalten.

¬ MB_nzz.ch_Yogastudios-statt-Luxusmode-an-der-Bahnhofstrasse

Amazons rollende Verkaufsshow Treasure Truck erreicht Millionen Menschen

Treasure Truck wird erwachsen, das Konzept wächst in den USA und Großbritannien und präsentiert erstmals Zahlen zur Nutzung – und die sind beachtlich.

¬ MB_t3n.de_Amazons-rollende-Verkaufsshow

Warum es die Onlinehändler in die Städte drängt

Omnichannel ist keine Einbahnstraße – das zeigen die vielen Beispiele von Onlinehändlern, die stationäre Läden eröffnen. Unsere Übersicht zeigt: Die Onliner sind auf der Fläche beinahe schon Legion. Und sie haben dafür gute Gründe.

¬ MB_etailment.de_Warum-es-die-Onlinehaendler-in-die-Staedte-draengt

Warum Klarna das bessere Paypal ist

Rechnungen und Kleinstbeträge bezahlen mit Paypal – das kennt jeder. Doch der schwedische Bezahlanbieter Klarna schließt in schnellen Schritten auf. Das liegt vor allem an einer Funktion.

¬ MB_t3n.de_Warum-Klarna-das-bessere-Paypal-ist