Medienmitteilungen | Publikationen

“Work By Bike” – das Cargobike-Projekt für Basler Gewerbetreibende

Ob für das Ausliefern von Brötchen und Blumen oder den Transport von Werkzeugen: Das Cargobike ist im städtischen Verkehr oft eine schnelle und umweltschonende Alternative zum Lieferwagen. Gemeinsam mit Pro Innerstadt Basel lanciert das Amt für Mobilität deshalb das Projekt „Work By Bike“: Gewerbetreibende erhalten gegen eine geringe Gebühr ein speziell auf ihre individuellen Betriebsanforderungen zugeschnittenes Cargobike, das sie ein Jahr lang testen können. Bewährt es sich, können sie das Cargobike anschliessend zu einem Vorzugspreis übernehmen. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort bewerben.

¬ MM_PIB_BVD_Work-by-Bike

FRIDAY X-MAS CONCERT LOUNGE | 8. /15. / & 22. Dezember

«Em Bebbi sy Jazz» im Dezember? Ja, genau – oder so ähnlich! Das Organisationsteam des beliebten und traditionsreichen Sommer-Jazzfests bringt in diesem Jahr erstmals auch in der Vorweihnachtszeit musikalische Highlights in die Basler Innenstadt: in Zusammenarbeit mit Pro Innerstadt Basel bespielt «Em Bebbi sy Jazz» an den drei Freitagabenden vom 8., 15. und 22. Dezember die CONCERT LOUNGE von FRIDAY X-MAS auf dem Basler Marktplatz und präsentiert dort zwischen 17 und 20 Uhr jeweils zwei bekannte Formationen.

¬ FRIDAY_X-MAS_CONCERT_LOUNGE_MM_08122017.pdf

Wiehnachts-Drämmli 2017

Leuchtende Kinderaugen im Weihnachtstrubel
Ab morgen Samstagnachmittag ist das Wiehnachts-Drämmli wieder unterwegs. Neben dem komplett neu gestalteten, 90-jährigen Drämmli erstrahlt auch die Klingental-Fähri wieder im weihnächtlichen Lichterkleid. Neu ist für die Mitfahrt im Wiehnachts-Drämmli ein Ticket nötig – die Fahrt bleibt aber weiterhin kostenlos.

¬ MM_BV&PIB_Wiehnachts-Drämmli_2017

3. Basel City Forum 2017 | 25. Oktober | Offene Kirche Elisabethen

Der neue Kunde oder die Rückkehr des fühlenden Menschen
Der fühlende Mensch - Die emotionalen Entscheidungstreiber oder warum Entscheide auf den unterschiedlichsten Beweggründen basieren. Woher kehren die fühlenden Menschen zurück in unsere Stadt? Warum und was wollen Sie? Vor welchen Chancen und Herausforderungen stehen wir? Wie können wir diesen neuen Kunden eine Bühne geben? Die Keynote Referate von Christine Schäfer (GDI | Gottlieb Duttweiler Institut), Stefan Breit (GDI) und Gérald Marolf (HV Italic) beschäftigten sich an diesem Abend in der Offenen Kirche Elisabethen mit diesen und vielen weiteren spannenden Fragen rund um „Wer sind die fühlenden Menschen, welche Dank der Digitalisierung andere Entscheidungen treffen? Was sind ihre Vorstellungen und Erwartungen?“

¬ PIB_BaselCityForum2017_Medienmitteilung_.pdf
¬ Basel_City_Forum_Booklet

Flâneur – so entdeckst du Basel! | 1. Juni 2017 | 18-24 Uhr | Markthalle

Das Festival, an dem Basel auf eine besondere Art und Weise entdeckt werden kann.
Eine Stadt wie Basel bietet weitaus mehr denn ihre Einkaufsmöglichkeiten, Grünanlagen, Cafés und Restaurants; Basel ist Dynamik, ist Leben, ist Erleben. Und genau dazu laden Pro Innerstadt Basel, die Basler Kantonalbank und die Markthalle Basel gemeinsam ein - zum Flâneur, dem Festival, an dem Basel auf eine besondere Art und Weise entdeckt werden kann.

¬ MM_PIB_Flâneur-So entdeckst-du-Basel
¬ Flaneur_Flyer.pdf
¬ PIB_Flaneur_Visual_A4_.pdf
¬ flaneur-basel.ch

Der Basler Urban Consumer Service Sector

Die Stadt als Lebensraum von Mensch und Unternehmen | In einer Stadt findet eine Wechselbeziehung zwischen Menschen und Unternehmen statt. Menschen zieht es in die Stadt um zu arbeiten, einzukaufen oder um die Freizeit dort zu verbringen. Unternehmen zieht es in die Stadt um nahe bei den Menschen zu sein, die sowohl Arbeiter als auch Kunden sind. Dieses Zusammenspiel von Menschen und Unternehmen zeigt die gegenseitige Abhängigkeit und die Bedeutung beider Parteien für den urbanen Lebensraum.

¬ Der_Basler_Urban_Consumer_Service_Sector_PIB_BAK-BASEL_Studie_2016_2017.pdf