Medienmitteilungen | Medien

Basel-Stadt erwirbt ein Wohnareal im Herzen Kleinbasels

Das Wohnraumangebot in Basel-Stadt soll vielfältig sein und die gesellschaftlichen Bedürfnisse abdecken.
Mit dem Erwerb des Clara-Areals sichert sich der Kanton Basel-Stadt langfristig einen wohnpolitischen Handlungsspielraum im Zentrum Basels.

¬ MM RR | Basel-Stadt erwirbt ein Wohnareal im Herzen Kleinbasels

Sanierung der St. Albantor-Anlage

Am Montag, 10. Januar 2022, startet die Stadtgärtnerei mit der Sanierung der St. Albantor-Anlage.
Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Jahr, während dieser Zeit bleibt die Grünanlage gesperrt. Die historische Anlage erfährt eine ökologische Aufwertung, die Wege werden saniert und das Mobiliar ersetzt. Neu entsteht ein kleiner Spielbereich für die Kinder des Quartiers. 

¬ MM BVD | Sanierung der St. Albantor-Anlage

Bauarbeiten im 2022 für mehr Klimaschutz und eine zuverlässige Infrastruktur

In diesem Jahr beginnen Tiefbauamt, BVB und IWB Bauarbeiten am Wielandplatz, an der Oberwilerstrasse und an der Schwarzwaldallee.
Derweil kommen mehrjährige Baustellen wie die Erneuerung Viertelkreis-Gundeli zum Abschluss. Abgesehen von einem Tramersatz mit Bussen auf der Linie 16 stehen keine langanhaltenden Einschränkungen des Tramverkehrs bevor. In einer rollenden Planung koordinieren Tiefbauamt und IWB aktuell den vom Grossen Rat beschlossenen Ausbau der klimafreundlichen Fernwärme.

¬ MM BVB, IWB, BVD | Bauarbeiten im 2022 für mehr Klimaschutz und eine zuverlässige Infrastruktur

6 Millionen Franken bis 2030 zur Belebung der Innenstadt warten auf Projektanträge

Der Stadtbelebungsfonds unterstützt private Projekte oder Aktionen, welche die Entwicklung der Basler Innenstadt als attraktiven Ausgeh-, Shopping- und Tourismusstandort fördern. 
Als Gegenvorschlag zur Gesetzesinitiative "Stadtbelebung durch vernünftige Parkgebühren" hat der Grosse Rat im September 2020 einen Stadtbelebungsfonds bis 2030 geschaffen und mit § 5c im Standortförderungsgesetz verankert. 

¬ MM PD | 6 Millionen Franken bis 2030 zur Belebung der Innenstadt warten auf Projektanträge

Elektronisches Logiernächtemanagement in Basel-Stadt erfolgreich eingeführt

Seit Anfang Oktober ist das elektronische Logiernächtemanagement eLM in Betrieb.
Es reduziert den Aufwand für die Beherbergungsbetriebe und steigert die Prozess- und Datenqualität. Basel-Stadt ist einer der ersten Kantone, der ein integriertes, mehrdimensionales Meldesystem für die Beherbergungsbetriebe erfolgreich eingeführt hat.

¬ MM WSU | Elektronisches Logiernächtemanagement in Basel-Stadt erfolgreich eingeführt

Basel und Riehen: 500 Joor zämme

Vor 500 Jahren wurde Riehen von Basel gekauft.
Seither sind die beiden Gemeinwesen eng miteinander verbunden und gestalten miteinander ihre gemeinsame Zukunft. Diese lange Partnerschaft wird 2022 gebührend gefeiert. Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet das Fest 500 JOOR ZÄMME, das die Bäumlihofstrasse vom 2. – 4. September in einen Ort zum Feiern, geniessen und erleben verwandelt.

¬ MM PD | Basel und Riehen: 500 Joor zämme