Medienmitteilungen | Medien

Regierungsrat wünscht weitere Poller in der Basler Innenstadt

Seit Anfang 2016 heben und senken sich die Poller oben am Spalenberg und regeln so die Zufahrt in die Kernzone der Innenstadt. Die Erfahrungen mit dieser Pilotanlage fallen positiv aus: Die Poller erzielten die gewünschte Wirkung und funktionierten weitgehend störungsfrei. Der Regierungsrat hat das Bau- und Verkehrsdepartement deshalb beauftragt, weitere Standorte für Polleranlagen zu prüfen und einen entsprechenden Ratschlag zu Handen des Grossen Rates zu erarbeiten.

¬ MM_RR_BS_Weitere-Poller-in-der-Basler-Innenstadt

Basel erhält den Zuschlag für die Badminton-WM 2019

Das Council der Badminton World Federation (BWF) hat am Samstag, 18. März, in Kuala Lumpur entschieden, dass die Badminton-Weltmeisterschaft 2019 in Basel ausgetragen wird.

¬ MM_PD_BS_Badminton-WM-2019-in-Basel

Basel wird Austragungsort des Eidgenössischen Jodlerfestes 2020

Die Stadt Basel hat den Zuschlag für die Durchführung des Eidgenössischen Jodlerfestes im Jahr 2020 erhalten. So werden sich vom 26. bis 28. Juni 2020 in Basel rund 12‘000 aktive Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger treffen. Der Entscheid zu Gunsten von Basel wurde von den Delegierten des Eidgenössischen Jodlerverbandes (EJV) an deren Versammlung vom Samstag, 11. März 2017 in Reinach (BL) gefällt.

¬ MM_PD_BS_Eidgenössisches-Jodlerfest-2020

95‘500 Eintritte an der 17. Basler Museumsnacht

Die 17. Museumsnacht Basel war einmal mehr gut besucht. Die winterliche Kälte hat insgesamt zu längeren Aufenthalten und vertiefter Aktivität in den einzelnen Häusern geführt.

¬ MM_PD_BS_95'000-Eintritte-an-der-17.Basler-Museumsnacht

«Basler Weihnacht 2016» profitierte von Wetterglück

Heute Freitag geht die diesjährige «Basler Weihnacht» zu Ende. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz. Zum Gelingen beigetragen hat insbesondere eine aussergewöhnlich lange Schönwetterperiode.

¬ MM_Verein_Basler_Weihnacht_Schluss-Medienmitteilung

Nationalbank behält expansive Geldpolitik unverändert bei

Die Schweizerische Nationalbank belässt ihre Geldpolitik unverändert expansiv. Der Zins auf Sichteinlagen bei der Nationalbank beträgt weiterhin −0,75% und das Zielband für den Dreimonats-Libor bleibt bei −1,25% bis −0,25%. Gleichzeitig ist die Nationalbank bei Bedarf weiterhin am Devisenmarkt aktiv, wobei sie die gesamte Währungssituation berücksichtigt.

¬ MM_SNB_Geldpolitische-Lagebeurteilung-vom-15.12.2016