Medienmitteilungen | Medien

Nationalbank führt expansive Geldpolitik unverändert fort

Die Nationalbank führt ihre expansive Geldpolitik unverändert fort, um die Preisstabilität zu sichern und die Erholung der Schweizer Wirtschaft von den Folgen der Corona-Pandemie weiter zu unterstützen.
Sie belässt den SNB-Leitzins und den Zins auf Sichtguthaben bei der SNB bei −0,75% und ist weiterhin bereit, bei Bedarf am Devisenmarkt zu intervenieren. Dabei berücksichtigt die Nationalbank die gesamte Währungssituation. Der Franken bleibt hoch bewertet. Die expansive Geldpolitik sorgt für günstige Finanzierungsbedingungen, trägt zur angemessenen Versorgung der Wirtschaft mit Krediten und Liquidität bei und wirkt dem Aufwertungsdruck auf den Franken entgegen.

¬ MM SNB | Nationalbank führt expansive Geldpolitik unverändert fort

Erste Hochrechnung: Kanton Basel-Stadt erwartet für 2021 trotz Covid-19-Pandemie ein ausgeglichenes Ergebnis

Der Kanton Basel-Stadt rechnet gemäss der ersten Hochrechnung für das laufende Jahr mit einem Überschuss von 37 Mio. Franken.
Das vom Grossen Rat beschlossene Budget sah einen Überschuss von 135 Mio. Franken vor. Die Mehraufwendungen und Einnahmenausfälle aufgrund Covid-19 belaufen sich auf rund 200 Mio. Franken. Der Kanton verfügt über die notwendigen finanziellen Mittel, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu bewältigen.

¬ MM FD | Erste Hochrechnung: Kanton Basel-Stadt erwartet für 2021 trotz Covid-19-Pandemie ein ausgeglichenes Ergebnis

Bekannte und neue Gesichter für Basler Buvetten

Die Dreirosen Buvette weckt künftig nostalgische Erinnerungen an Sommerferien am Meer.
Die Allmendverwaltung erteilt Saveria Schmidt, Andreas Schmidt und Philipp Giger von der Kleinbasler Bar und Brunchery SMUK den Zuschlag für den Buvettenbetrieb ab 2022. Die Oetlinger Buvette bleibt in den erfahrenen Händen von Eva Wenger und Simon Baudenbacher. Die Buvette erweitert ihr Angebot und setzt neu noch stärker auf Ökologie und soziale Inklusion.

¬ MM BVD | Bekannte und neue Gesichter für Basler Buvetten

Basel lanciert neues Sharingangebot mit elektrischen Kleintransportern

Im Rahmen des Projekts „SMARGO – Shared Micro Cargo“ lanciert die Mobilitätsakademie des TCS zusammen mit den Städten Basel, Bern und Lausanne das Sharing von kleinen, elektrischen Transportfahrzeugen.
Per App lassen sich die Fahrzeuge stundenweise buchen, beispielsweise für den Transport von Baumaterial, Gerätschaften oder sperrigen Einkäufen. Das auf ein Jahr festgesetzte Pilotprojekt fördert einen nachhaltigen, urbanen Güterverkehr. Unterstützt wird das innovative Vorhaben durch das Bundesamt für Energie (BFE).

¬ MM BVD | Basel lanciert neues Sharingangebot mit elektrischen Kleintransportern

Klimaweg Basel

An den 11 Posten des Klimawegs in der Basler Innenstadt erfährst du, was Basel zum Schutz des Klimas tut und welche Handlungsmöglichkeiten du selbst hast.
Der Klimaweg führt zu mehreren Stationen in der Stadt Basel. Jeder Posten ist durch ein Schild gekennzeichnet. Der QR-Code auf dem Schild führt dich zum Thema des jeweiligen Postens. Du erfährst, was Basel zum Schutz des Klimas tut und welche Handlungsmöglichkeiten du selbst hast.

¬ MM Klimaschutz | Klimaweg Basel

Neubau Naturhistorisches Museum und Staatsarchiv im St. Johann: Baubeginn im Juni

Im Juni 2021 starten die Bauarbeiten für den gemeinsamen Neubau des Naturhistorischen Museums Basel und des Staatsarchivs Basel-Stadt im St. Johann. 
Der Neubau wird voraussichtlich 2026 fertiggestellt sein und den beiden Kulturinstitutionen übergeben. Diese beginnen dann mit der Einrichtung und dem Einbau der Ausstellungen und führen die aufwendigen Umzugsarbeiten durch. Die Eröffnung am neuen Standort ist für 2027/2028 geplant.

¬ MM BVD | Neubau Naturhistorisches Museum und Staatsarchiv im St. Johann: Baubeginn im Juni