Studien | Medien

The Winner takes it all – So behalten Händler den Kundenfokus

Multi-, Cross- und Omni-Channel sind heiß diskutierte Themen im Handel. Eine aktuelle ECC-Studie zeigt: Unternehmen haben ihr Angebot an Cross-Channel- Services wie „Reservieren & Abholen“ deutlich ausgebaut. Doch bei den Konsumenten scheinen diese Bemühungen nicht wirklich anzukommen: Nur 6 Prozent aller Käufe sind echte Cross-Channel-Käufe, bei denen kanalübergreifende Services genutzt wurden.

¬ Studie_hybris.com_The-Winner-takes-it-all

Welchem Händler wird die beste Zukunftsfähigkeit zugeschrieben?

Die Zukunftsfähigkeit von Marken im Zeitalter der Digitalisierung unterliegt einem dynamischen Wandel. Die Studie „Future Fitness Score 2017“ von Batten & Company legt Ihren Fokus klar auf die Kundenperspektive. Sie zeigt auf, welche Erwartungen und Ansprüche die Konsumenten bei der künftigen Entwicklung von Marken haben. Dabei analysiert sie, worauf es beim Aufbau und Erhalt einer zukunftsfähigen Markenpositionierung ankommt: Vor allem auf starke Kernkompetenzen und eine klare Zukunftsvision.

¬ Studie_zukunftdeseinkaufens.de_welchem-haendler-wird-die-beste-zukunftsfaehigkeit-zugeschrieben

Zukunftsorientiertes Markenmanagement in der Handelsbranche

Der unaufhaltbare Wandel, den das Zeitalter der Digitalisierung und die postfaktische Ära mit sich bringen, bedeutet für Unternehmen sowohl Chancen als auch Herausforderungen für den Aufbau und Erhalt einer zukunftsfähigen Markenpositionierung.

¬ Studie_batten-company.com_Zukunftsorientiertes-Markenmanagement

Detailhandelsumsätze im März 2017

Die Detailhandelsumsätze sind im März 2017 im Vergleich zur selben Vorjahresperiode nominal um 1,8 Prozent gestiegen. Dies ist der stärkste Anstieg seit Juni 2014. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,6 Prozent gestiegen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

¬ Studie_bfs.admin.ch_Detailhandelsumsätze_März

GfK Markt Monitor Schweiz - 1. Quartal 2017

Der Schweizer Detailhandel hat im 1. Quartal 2017 gegenüber der Vorjahresperiode mit einem Minus von 0.3 Prozent praktisch stagniert. Alle Hauptmärkte konnten sich etwas erholen, wobei seit langer Zeit der Non-Food Markt besser abschneidet als der Lebensmittelhandel.

¬ Studie_gfk.com_Markt_Monitor-Schweiz

Shopping Center Markt Schweiz 2017

GfK Switzerland präsentiert am 10. Shopping Center Forum in Kooperation mit dem SCSC die aktuellen Daten zu den Schweizer Shopping-Centern. Anlässlich des 10. Shopping Center Forums präsentiert Detailhandelsexperte Thomas Hochreutener von GfK Switzerland die Branchen-Dokumentation „Shopping Center Markt Schweiz 2017“, mit den neusten Zahlen, Hitlisten und Trends zur Shopping Center-Landschaft Schweiz. Der Gesamtumsatz aller Schweizer Shopping Center entwickelte sich im 2016 mit minus 1.9 % ähnlich wie der gesamte Schweizer Detailhandel (minus 1.7 %). Die Flächenexpansion in den nächsten Jahren dürfte sich denn auch deutlich verlangsamen.

¬ Studie_gfk.com_Shopping-Center-Markt-Schweiz-2017